Tipp: Damit Patienten Ihre Radiologie weiterempfehlen

Tipp: Damit Patienten Ihre Radiologie weiterempfehlen

    von -

    Die meist geteilten Inhalte im Internet sind Bilder. Für Radiologen bietet das eine große Chance: Wenn Patienten medizinische Bilder mit ihrem Bekanntenkreis teilen, empfehlen sie damit auch ihre Radiologie weiter.

    Im Web werden am meisten Bilder mit anderen geteilt. Sobald Patienten medizinische Bilder ihrem Freundes- und Bekanntenkreis zeigen, profitiert auch der Radiologe, der diese Bilder erstellt hat. Schließlich empfiehlt der Patient dadurch ganz nebenbei seine Radiologie weiter. Doch das funktioniert nur, wenn das Teilen schnell, sicher und bequem geht. Bisher ist es jedoch so, dass die meisten Patienten ihre medizinischen Bilder auf CD erhalten. Teilen werden sie diese wahrscheinlich weniger. Nicht, weil Patienten ihre Aufnahmen ungern mit Freunden, Verwandten und Bekannten oder dem Physiotherapeuten, Hausarzt und Spezialisten teilen würden, zum Beispiel um darauf etwas zu zeigen oder eine Zweitmeinung einzuholen. Nein, dahinter stecken eher praktische Gründe. Eine Patienten-CD muss aufbewahrt, transportiert, ggf. per Post versendet, in ein CD-Laufwerk eingelegt und von einem Computer oder Laptop abgespielt werden. Im digitalen Zeitalter von Ultrabooks ohne CD-Laufwerk, Mac-Geräten, die keine DICOM-CDs lesen, sowie der vermehrten Nutzung mobiler Geräte wie Tablets und Smartphones erscheint diese Vorgehensweise sehr aufwendig.

    Bilder schnell, einfach und sicher teilen

    Damit medizinische Bilder geteilt werden, müssen sie bequem, geschützt und plattformunabhängig zugänglich sein. All das ermöglicht HealthDataSpace, das Gesundheitsnetzwerk in der sicheren Cloud. Direkt im Internetbrowser rufen Patienten ihre Bilder und Befunde geschützt durch ein Login auf. Das geht auf dem Desktop-Computer und Laptop ebenso wie auf Tablet und Smartphone. Via Share-Mail sendet der Patient dem Empfänger, von dem er nur die Email-Adresse benötigt, einen Link und übermittelt auf separatem Wege das dazugehörige Passwort. So kann der Empfänger die Bilder und Befunde geschützt ansehen, auch wenn er selbst bis dahin noch kein HealthDataSpace-Konto hatte. Sobald der Empfänger jetzt sein neu eröffnetes Nutzerkonto mit den eigenen Medizindaten befüllen möchte oder eine Zweitbefundung benötigt, denkt er zuerst an den innovativen Radiologen, der ihm via HealthDataSpace empfohlen wurde.

    Das HealthDataSpace-Redaktionsteam umfasst Digithurst und Telepaxx Mitarbeiter verschiedener Abteilungen, die ihre Erfahrungen und ihr Wissen zu relevanten Themen einbringen. Fragen, Feedback, Anregungen gerne an: info@healthdataspace.de

    KEINE KOMMENTARE

    Kommentieren