Buchtipp: Digitale Transformation der Gesundheitswirtschaft

Buchtipp: Digitale Transformation der Gesundheitswirtschaft

von -

Wie wird Ihre Gesundheitsorganisation fit für die Zukunft? Im Buch „Digitale Transformation der Gesundheitswirtschaft“ betrachten verschiedene Experten die Chancen und Herausforderungen des digitalen Zeitalters für die Gesundheitsbranche.

51 Autoren erläutern auf den knapp 300 Seiten im Buch „Digitale Transformation der Gesundheitswirtschaft. Chancen und Herausforderungen in disruptiven Zeiten“ die Herausforderungen der Digitalisierung und deren Konsequenzen. Ein gutes Nachschlagewerk für jede Gesundheitseinrichtung. Die Herausgeber sind Dr. Pierre-Michael Meier (ENTSCHEIDERFABRIK), Dr. Josef Düllings (Verband der Deutschen Krankenhausdirektoren Deutschland e.V.), Andreas G. Henkel (IT-Leiter und Vorstandsvorsitzender IHE Deutschland e.V.) sowie Gunther Nolte (Vivantes). 

Im ersten Kapitel erklärt Dr. Pierre-Michael Meier „die Dekonstruktion von Geschäftsprozessen und die Disruption von Geschäftsmodellen“. Grafiken und Schaubilder visualisieren seine Tipps für den Erfolg von Kliniken in Zeiten neuer, technischer Herausforderungen. Im zweiten Kapitel folgt die strategische, taktische und operative „Sicht der Beratungshäuser auf die digitale Transformation“ durch Klinikberater wie z.B. Armin und Susanne Wurth (PRO-KLINIK Krankenhausberatung), Guido Burkhardt (ghit healthcare consulting), Dr. Andreas Zimolong und Sandra Fiehe (Synagon GmbH) oder Dr. Carl Dujat und Dr. Andreas Beß (promedtheus).

Im dritten Kapitel beschreibt Dr. Josef Düllings die Digitalisierung „Vom Struktur- zum Prozesskrankenhaus“. Im vierten Kapitel erklären verschiedene Autoren anhand von Beispielen, welche Veränderungen in der Gesundheitswirtschaft durch die Digitalisierung zu erwarten sind. Sie schreiben unter anderem, warum die Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft unvermeidlich ist, der Patient den Unterschied macht, wie die Digitalisierung stationäre Leistungen auslagert oder wie Medizin 4.0 am Beispiel des Kardiologischen Telemonitorings am Universitätsklinikum Düsseldorf funktioniert. Das Fazit zum Schluss fasst die Learnings aus dem Buch zusammen und gibt Handlungsempfehlungen. 

 

Redaktionsteam
Das HealthDataSpace-Redaktionsteam umfasst Digithurst und Telepaxx Mitarbeiter verschiedener Abteilungen, die ihre Erfahrungen und ihr Wissen zu relevanten Themen einbringen. Fragen, Feedback, Anregungen gerne an: marketing@healthdataspace.de

KEINE KOMMENTARE

Kommentieren