Deutsche achten infolge Corona mehr auf ihre Gesundheit, Fitness und Ernährung

Deutsche achten infolge Corona mehr auf ihre Gesundheit, Fitness und Ernährung

von -

Die Maßnahmen während der Corona-Pandemie haben laut einer internationalen PwC-Studie zu grundlegenden Veränderungen in der Arbeitsweise, den Essgewohnheiten, der Kommunikation sowie der Gesundheitspflege von Verbrauchern geführt.

Das zeigen die Ergebnisse von zwei Umfragen, die das britische Beratungsunternehmen PwC vor und nach Beginn der Corona-Pandemie unter städtischen Verbrauchern in mehreren Ländern durchführte und nun in seinem elften Global Consumer Insights Survey veröffentlicht hat.Die erste Umfrage erfolgte zwischen August und September 2019 unter 19.098 Verbrauchern aus 27 Ländern und 74 Städten, die zweite Umfrage zwischen April und Mai 2020 unter 4.447 Verbrauchern aus neun Ländern und 35 Städten, darunter Deutschland.

51 Prozent der in 2020 befragten städtischen Verbraucher stimmen zu oder stimmen vollkommen zu, dass sie infolge von Covid-19 mehr auf ihre psychische und physische Gesundheit, auf ihr Wohlbefinden und ihre Ernährung achten. Dabei nannten 67 Prozent der Verbraucher weltweit etwa, sich zunehmend auf ihre psychische Gesundheit zu konzentrieren.

 

Foto: pexels.com

Redaktionsteam
Das HealthDataSpace-Redaktionsteam umfasst Digithurst und Telepaxx Mitarbeiter verschiedener Abteilungen, die ihre Erfahrungen und ihr Wissen zu relevanten Themen einbringen. Fragen, Feedback, Anregungen gerne an: marketing@healthdataspace.de

KEINE KOMMENTARE

Kommentieren