Neue eHealth-Services dank Anbindung mit RIS & PACS

Neue eHealth-Services dank Anbindung mit RIS & PACS

    von -

    HealthDataSpace ist herstellerunabhängig und so entstehen neue eHealth-Services wie Online-Terminvereinbarung, Online-Patientenaufklärung, PatientenCD-Ersatz, e-pacs share und vieles mehr.

     

    Dank der Schnittstellen DICOM und HL7 können alle RIS/PACS-Hersteller medizinische Bilder, Befunde und andere Informationen an HealthDataSpace übermitteln.

    RIS & PACS und die Health Cloud

    Digithurst verbindet eRIS, eTERMIN und teamCRAFT mit HealthDataSpace und schafft auf diese Weise neue eHealth-Services wie die Online-Terminvereinbarung, Online-Patientenaufklärung und den PatientenCD-Ersatz. Telepaxx bindet den e-pacs Speicherdienst zur externen Langzeitarchivierung mithilfe der neuen Zusatzfunktion e-pacs share – optional zum Speicherdienst-Vertrag hinzubuchbar – an HealthDataSpace an und ermöglicht es dadurch, DICOM Bilder aus dem Langzeitarchiv mit anderen zu teilen, zum Beispiel mit Kliniken, Stationen, Zuweisern oder Spezialisten.

    Vom Datenschutz empfohlen

    Sowohl e-pacs als auch HealthDataSpace sind nach einem aufwendigem Zertifizierungsverfahren mit dem begehrten Datenschutzgütesiegel des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz (ULD) zertifiziert und unterziehen sich regelmäßigen Rezertifizierungen.

    Verfügbarkeit: e-pacs share ist ab Sommer 2016 verfügbar, die Online-Patientenaufklärung ab Herbst 2016 und die Online-Terminvereinbarung ist Ende 2016 erhältlich.

    Das HealthDataSpace-Redaktionsteam umfasst Digithurst und Telepaxx Mitarbeiter verschiedener Abteilungen, die ihre Erfahrungen und ihr Wissen zu relevanten Themen einbringen. Fragen, Feedback, Anregungen gerne an: info@healthdataspace.de

    KEINE KOMMENTARE

    Kommentieren