Gesundheitsnetzwerk in der sicheren Health Cloud

Gesundheitsnetzwerk in der sicheren Health Cloud

5 gute Gründe für HealthDataSpace

datenschutz-guetesiegel-zertifikat
DICOM-Bild
Patientenzentriert-grau
Teilen_Button-klein
interaktiv-grau

DATENSCHUTZZERTIFIZERT

HealthDataSpace wurde nach einem aufwendigen Prüfverfahren erfolgreich mit dem begehrten Datenschutzgütesiegel des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz (ULD) zertifiziert und wird regelmäßig rezertifiziert.

HERSTELLERUNABHÄNGIG

Dank DICOM- & HL7-Schnittstellen übermitteln alle Hersteller medizinische Daten an HealthDataSpace. So entstehen z.B. neue eHealth-Services wie Online-Terminvereinbarung, Online-Patientenaufklärung, PatientenCD-Ersatz u.v.m.

PATIENTENZENTRIERT

Bei HealthDataSpace stehen die Patienten im Mittelpunkt, denn sie entscheiden, wer wann ihre Patientendaten einsehen kann. Und sie haben ihre medizinischen Bilder und Befunde immer und überall parat. 

EMPFEHLENSWERT

Jeden Tag nutzen immer mehr Ärzte und Patienten HealthDataSpace, weil medizinische Bilder und Befunde mit ihnen geteilt werden – dank e-pacs share auch aus dem Langzeitarchiv.

INTERAKTIV

Per Screensharing, Chat, Videokonferenz u.v.m. kommunizieren Ärzte und Patienten künftig live miteinander und zwar direkt in HealthDataSpace.

Anwendungsgebiete für HealthDataSpace

HealthDataSpace-Zuweiser-Kommunikation
HealthDataSpace-Hintergrunddienst
HealthDataSpace-Bilddatenempfang
HealthDataSpace-epacs-share
HealthDataSpace-Aerzte-Kooperation
HealthDataSpace-PatientenCD-Ersatz
HealthDataSpace-Partner-Services
HealthDataSpace-Teamsport

HealthDataSpace-Mitglieder

RADIOLOGEN: Der Radiologe bietet seinen Zuweisern und Patienten die Bereitstellung digitaler Bilder und Befunde als Service-Leistung an. Die Medizindaten der gemeinsam behandelten Patienten kommen automatisch in das Nutzerkonto des überweisenden Arztes. Auch der Patient erhält nach entsprechender Registrierung seine Bilder und Befunde automatisch in sein Nutzerkonto. Praktisch: Die Erzeugung und Mitgabe von Patienten-CDs entfällt. Mehr erfahren >>

Patient-eHealth-Gesundheit-Bilder-BefundePATIENTEN: HealthDataSpace ermöglicht Patienten, ihre medizinischen Bilder und Befunde sicher zu verwalten. Dafür nennen sie nach entsprechender Registrierung lediglich ihr Nutzerkonto beim jeweiligen Arzt. Dann werden ihre Daten automatisch eingestellt. Dabei bestimmt allein der Patient, wer, wann, wie lange und in welchem Umfang auf seine Gesundheitsdaten zugreift. Mehr erfahren >>

ÜberweiserZUWEISER: Die überweisende Ärztin ruft die Patientendaten aus ihrem Nutzerkonto auf. Mit einem Klick erzeugt sie einen Share-Link und verknüpft so die Daten mit der entsprechenden Karteikarte ihrer Praxis-EDV. Der integrierte mobile PACS Viewer ermöglicht die sofortige Bildansicht. Natürlich können Bilder und Befunde auch heruntergeladen und ins eigene PACS übernommen oder mithilfe des eigenen Viewers bearbeitet werden. Mehr >>

Zuweiser-Spezialist-Radiologe-ArztEMPFÄNGER (z.B. Kollegen des Zuweisers): Der Zuweiser eröffnet in HealthDataSpace eine Community im Rahmen der Mit- und Weiterbehandlung gemeinsamer Patienten. Eingeladene Mitglieder können darin Daten einstellen, betrachten und herunterladen. Der Patient sendet eine sogenannte Share-Mail an den vorgesehenen Empfänger. Das Passwort übermittelt er separat, z.B. per Telefon. Mehr erfahren >>

Darum HealthDataSpace:

HealthDataSpace-Logo-200-100HealthDataSpace bringt alle behandelnden Ärzte zusammen und vernetzt sie mit dem Patienten sowie mit weiteren Kollegen. Und das mit Datenschutzgütesiegel. In speziellen Communities tauschen sich Radiologen, Fach- und Allgemeinärzte miteinander aus und betrachten dabei das entsprechende Bildmaterial – ohne die internen Organisationsformen und Systeme der Beteiligten zu berühren. Zur Fallbearbeitung ist standardmäßig der mobile PACS Viewer medVIEW integriert. Erfahrungsberichte lesen >>

43 Prozent aller Nutzer von Gesundheitsangeboten im Internet können sich eine internetbasierte, verschlüsselte „Gesundheitsakte“ mit persönlichen Röntgenbildern, Arztdiagnosen u.ä. für die Zukunft vorstellen (E-Patienten Studie 2014). Zudem erfassen schon jetzt viele Menschen ihre Fitness- und Gesundheitswerte mithilfe von Health-Apps und Wearables. Dank HealthDataSpace können Patienten nicht nur ihre medizinischen Bilder und Befunde ansehen und verwalten, sondern diese auch mit anderen teilen und auf diese Weise ihre Radiologie weiterempfehlen. Zudem ärgern sich Patienten und Ärzte nicht mehr über verloren gegangene oder unlesbare DICOM-CDs.

PDF-Broschüre für Professionals herunterladen:

PDF-Broschüre für Patienten herunterladen:

Ein Service von Digithurst und Telepaxx:

Mit seinen sicheren Rechenzentren in Deutschland und dem auf seinem bewährten e-pacs Speicherdienst basierenden Datenschutzkonzept stellt Telepaxx, der europäische Marktführer für die datenschutzzertifizierte Langzeitarchivierung von Medizindaten, die benötigte Infrastruktur für HealthDataSpace bereit. Seit 2015 ist HealthDataSpace mit dem begehrten Datenschutzgütesiegel des Landeszentrums für Datenschutz (ULD) zertifiziert.

Von Digithurst (Mitglied im Bundesverband Internetmedizin) stammt die Software für HealthDataSpace wie der standardmäßig integrierte mobile PACS Viewer medVIEW. Seit mehr als 30 Jahren schafft das inhabergeführte Unternehmen hochwertige RIS & PACS Lösungen zum Wohle von Patienten und zählt damit zu den führenden Anbietern der Branche.