Marketing für die Arztpraxis: 5 Tipps für erfolgreiche Patienten-Kommunikation

Marketing für die Arztpraxis: 5 Tipps für erfolgreiche Patienten-Kommunikation

von -

Der erste Eindruck von Ihrer Arztpraxis entsteht nicht erst, wenn Ihre Patienten mit Ihrer Anmeldung telefonieren. Schon wenn sie nach einem Arzt suchen, bilden sich Patienten eine Meinung über Ihre Praxis. Wir haben 5 Tipps für eine erfolgreiche Kommunikation mit Patienten für Sie zusammengestellt.

Jeder Kontakt kann ausschlaggebend dafür sein, ob Patienten zu Ihnen kommen oder lieber zu einer anderen Arztpraxis gehen. Das betrifft auch Zweitmeinungen. Daher sollten Sie an so vielen Kontaktpunkten wie möglich präsent sein. Das fängt bei Ihrem Eintrag in Google My Business an, geht über Ihr Profil in den bekannten Arztsuchportalen, bis hin zu Ihrer Website und natürlich Ihrer Visitenkarte.               

Zeigen Sie, wer Sie sind

Was macht Ihre Dienstleistung aus und worin unterscheidet sich Ihre Arztpraxis von anderen? Natürlich stellen Sie Ihre Patienten in den Mittelpunkt Ihrer Arbeit. Doch wie genau tun Sie das? Konkrete Beispiele sind hier gefragt. Sind Sie Spezialist auf einem bestimmten Fachgebiet? Ist Ihre Praxis vielleicht besonders familienfreundlich oder behindertengerecht? Bieten Sie eventuell spezielle Leistungen an? Egal, was es ist. Finden Sie heraus, was Ihre Arztpraxis besonders macht und heben Sie diese Punkte hervor. Dafür eignen sich vor allem ein individueller Slogan und dazu passende Bilder. Auch Ihr Praxislogo kann Ihre Einzigartigkeit und Ihre Philosophie visualisieren.

Kommunizieren Sie auf Augenhöhe

Nichts schreckt Patienten mehr ab als eine unpassende Ansprache. Zu flapsig oder zu hochtrabend formuliert, kann eine Patienteninformation schnell zu Ablehnung führen. Verwenden Sie daher am besten das Vier-Augen-Prinzip und lassen Sie alle Materialien von mindestens einer weiteren Person gegenlesen. Formulieren Sie sachlich erklärend, aber nicht von oben herab belehrend. Seien Sie freundlich, aber bestimmt. Erklären Sie so detailliert wie nötig, aber so einfach wie möglich. 

Lassen Sie Bilder sprechen

Bilder sagen mehr als tausend Worte. Schaubilder und Grafiken eignen sich manchmal besser zur Erklärung eines Ablaufs oder eines komplizierten Sachverhalts als ein langer Text. Fotos von Ihren Ärzten und Ihrem Praxisteam gehören unbedingt auf Ihre Website, gerne auch in Ihre Patientenbroschüre und vielleicht sogar auf Ihre Visitenkarte. Ein Foto mit einem freundlichen Gesicht wirkt sofort sympathisch und persönlich. Dabei unterstützt Sie gerne ein Fotograf in Ihrer Nähe. Darüber hinaus finden Sie kostenlose Stockfotos, die Sie auch zu kommerziellen Zwecken verwenden dürfen, unter anderem auf www.pexels.com

Screenshot: www.liebscher-bracht.com

Erleichtern Sie die Informationsaufnahme

Nichts ist schlechter zu lesen als Textwüsten, Schachtelsätze, Substantivierungen, und umständliche Passivkonstruktionen. Schreiben Sie einfach mehr so wie Sie sprechen:

  • kurze Sätze
  • aktive Verben
  • ausführende Personen

Gliedern Sie Ihre Texte durch Absätze und Überschriften. Heben Sie Zitate und Zusammenfassungen hervor. Nutzen Sie Aufzählungen, Listen und Icons.

Erklären Sie medizinische Fachbegriffe

Erklären Sie Sachverhalte und Abläufe durch anschauliche Beispiele. Werden Sie konkret und beantworten Sie die W-Fragen: Wer? Was? Wann? Wie? Warum? Verwenden Sie zusätzlich Schaubilder oder Grafiken, um Ihre Erklärung zu visualisieren. Fachbegriffe müssen Sie immer erläutern. Dazu eignet sich ein Glossar oder Lexikon auf Ihrer Website sehr gut. Darauf können Sie auch in Ihrer Praxisbroschüre verweisen. 

Fazit: Überlegen Sie sich zunächst, was Ihre Arztpraxis ausmacht und wie Sie dies darstellen möchten. Konzentrieren Sie sich dabei auf das Wesentliche. Anschließend vermitteln Sie dieses Bild von Ihrer Arztpraxis an allen Kontaktpunkten. Dafür kommunizieren Sie dieselben Leistungen, Werte, Fotos, Logos sowie Grafiken über alle Kommunikationskanäle hinweg. So schaffen Sie einen einheitlichen Praxisauftritt, den Interessenten und Patienten wiedererkennen. 

 

Foto: www.pexels.com

Redaktionsteam
Das HealthDataSpace-Redaktionsteam umfasst Digithurst und Telepaxx Mitarbeiter verschiedener Abteilungen, die ihre Erfahrungen und ihr Wissen zu relevanten Themen einbringen. Fragen, Feedback, Anregungen gerne an: marketing@healthdataspace.de

KEINE KOMMENTARE

Kommentieren