Studie zur Digitalisierung im Gesundheitswesen: Klinik-Manager sehen großes Potenzial

Studie zur Digitalisierung im Gesundheitswesen: Klinik-Manager sehen großes Potenzial

    von -

    Die Studie „Digitalisierung in der Gesundheitswirtschaft“ der Personalberatung Rochus Mummert zeigt, dass die Führungskräfte deutscher Krankenhäuser große Hoffnungen in die Digitalisierung des Gesundheitswesens setzen.

    Besonders kleinere Kliniken möchten ihr Angebot durch Telemedizin weiter ausbauen. Ebenso glauben viele, dass digitale Techniken ihnen dabei helfen, Patienten zu binden und einrichtungsübergreifende Prozesse zu optimieren. Mehr als 80 Prozent der Befragten sind überzeugt, dass doppelte oder unnötige Untersuchungen und Behandlungen künftig besser vermieden werden können. 71 Prozent versprechen sich durch die Digitalisierung eine höhere Qualität bei der Patientenversorgung, 67 Prozent effizientere Operationen sowie Behandlungen und 64 Prozent Kosteneinsparungen.

    97 Prozent der Befragten betrachten die digitale Speicherung von Patientendaten als besonders sinnvoll. 86 Prozent finden außerdem die Digitalisierung bei der medizinischen Diagnostik und bei der Steuerung des stationären Behandlungsprozesses angebracht. 62 Prozent finden die elektronische Patientenakte dabei am wichtigsten. Im Vergleich dazu spielen andere Themen wie Vernetzung mit Dritten, Nutzung mobiler Geräte oder telemedizinische Lösungen nur eine untergeordnete Rolle.

    Die größten Hürden der Digitalisierung sind laut der befragten Klinik-Verantwortlichen zu wenig finanzielle Mittel (72 Prozent), fehlende Unterstützung durch Kostenträger und Politik (64 Prozent) sowie zu wenig Wissen bei den Führungskräften (51 Prozent). Eine unternehmensübergreifende Digitalstrategie haben hingegen nur knapp 40 Prozent der befragten Einrichtungen. Die Umfrage erfolgte zwischen Januar und März 2018 unter insgesamt 362 Führungskräften in deutschen Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen.

     

    Foto: www.pexels.com

    Redaktionsteam
    Das HealthDataSpace-Redaktionsteam umfasst Digithurst und Telepaxx Mitarbeiter verschiedener Abteilungen, die ihre Erfahrungen und ihr Wissen zu relevanten Themen einbringen. Fragen, Feedback, Anregungen gerne an: info@healthdataspace.de

    KEINE KOMMENTARE

    Kommentieren